Tag-Archiv: Liquid Work

Interview mit „quer“ im Bayerischen Fernsehen, 16.07.2015

querDie beliebte Satire-Wochenmagazin „quer“ hat sich der ChronoCity angenommen. Thema „Innere Uhr“ und Schlaf. Die Projekte im Jack-Steinberger-Gymnasium und Hescuro wurden vorgestellt. Interessant ist immer festzustellen, wie wenig Menschen an Möglichkeiten der Veränderungen glauben. Da hat die Industrialisierung in den letzten Jahrhunderten ganze Überzeugungs-Arbeit geleistet. Ich kläre hier auch zum Thema Innere Uhr auf.

Veröffentlicht in News, Presse | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Präsentation ChronoCity in Leicester/UK

ALAN conference 2014
ALAN conference 2014

Nach wie vor ist das Interesse an dem Projekt ChronoCity groß. Auf Einladung der Veranstalter der 2. Artificial Light At Night Conference (ALAN 2014) vom 02.09.-04.09.2014 erhielt Wirtschaftsförderer Michael Wieden die Möglichkeit vor über 100 Teilnehmern aus aller Welt, Bad Kissingen und sein Projekt „ChronoCity“ vorzustellen.

Veröffentlicht in Vorträge | Getaggt , , , , | Kommentare deaktiviert für Präsentation ChronoCity in Leicester/UK

Facts 2/2013- Literaturtipp „Liquid Work“

„Der lange Abschied von der Stechuhr“ titelt die Ausgabe 2/2013 der Managementzeitschrift „Facts“. Dieser Artikel, in welchem auch aus meinem Buch zitiert wird, zeigt, warum viele Unternehmen noch Probleme haben, mobiles Arbeiten tatsächlich effektiv und sinnvoll einzusetzen. „Liquid Work – Arbeiten 3.0“ wird hierzu als Literaturtipp empfohlen.

Veröffentlicht in Rezensionen | Getaggt , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Facts 2/2013- Literaturtipp „Liquid Work“

Grüner Hase | Eine Stadt und die Zeit – Entschleunigtes Bad Kissingen oder Wenn eine Stadt richtig tickt

 

Grüner Hase - Bad Kissingen
Grüner Hase

„Weiterdenken, das ist etwas, das Wieden überhaupt gut kann.“
Dr. Katharina Eberlein-Braun

Veröffentlicht in News, Rezensionen | Getaggt , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Grüner Hase | Eine Stadt und die Zeit – Entschleunigtes Bad Kissingen oder Wenn eine Stadt richtig tickt